Weitere Streiks in Frankreich

Geschäftsreisende, die Termine in Frankreich wahrnehmen wollen, müssen sich im September 2017 auf deutliche Verzögerungen einstellen.

Für den 21. und 23. September kündigten die Gewerkschaften einen landesweiten Ausstand im Transportwesen an. Besonders betroffen werden voraussichtlich der Zugverkehr und einige Häfen sein.

Ab dem 25. September drohen die LKW-Fahrer mit Straßenblockaden, die wiederum für eine Unterversorgung der Tankstellen mit Benzin und Diesel sorgen könnten.

(Quelle: move online, September 2017)