Jetzt mit Uniteds neuen 777-300er: Frankfurt - San Francisco

United® ist stolz, den jüngsten Neuzugang in Flotte, die Boeing 777-300ER, vorzustellen. Dies ist eins der ersten Flugzeuge mit völlig neuem Kabinendesign sowie Sitzplätzen mit direktem Zugang zum Gang in der United Polaris(sm) Business Class. Diese neuen speziell für United entworfenen Flat-Bed-Sitze werten das Reiseerlebnis in der neu gestalteten Premium-Kabine auf internationalen Flügen zusätzlich zu herausragendem Service, luxuriösen Annehmlichkeiten und neuen von Chefköchen entwickelten, mehrgängigen Mahlzeiten noch weiter auf.

Alle Sitze in der neuen United Polaris Business Class sind nach vorn ausgerichtet und bieten umfangreichen Komfort, viele Unterbringungsmöglichkeiten für persönliche Gegenstände und beispiellose Privatsphäre – sie verfügen sogar über elektronische Trennwände und eine „Nicht stören“-Funktion. Auf einem 16-Zoll-HD-Monitor können Reisende die umfangreiche Entertainment-Bibliothek genießen, in der exklusive und kuratierte Inhalte angeboten werden.

Für alle, die sich wünschen, auch an Bord gut zu schlafen, lässt sich der ergonomisch gestaltete Sitz in ein absolut flaches Bett mit einer Länge von zwei Metern umwandeln. Individuell gestaltete Bettwaren von Saks Fifth Avenue sorgen für Gemütlichkeit an Bord.

Die großzügige Deckenhöhe in der United Economy® Klasse macht es möglich, dass die Gepäckablagefächer fast verschwinden und den Reisenden so größeren Überblick über das Innere des Flugzeugs gewähren. Dank der fast vertikalen Seitenwände der 777 profitieren all jene mit einem Sitzplatz am Fenster von zusätzlichem Kopfraum. Die LED-Stimmungsbeleuchtung in der gesamten Kabine sorgt für ein Umfeld, in dem man es sich für Arbeit, Freizeit oder Erholung bequem machen kann.

Die neue Boeing 777-300ER wurde vollständig auf Komfort ausgerichtet, und United freut sich sehr darauf, diese Vorzüge ab sofort auf Reisen zwischen Frankfurt und San Francisco anzubieten.

(Quelle: move online, Oktober 2017)