China: Smog in Peking / Visum nur mit gültigem Reisepass

Einreise

Wer eine Geschäftsreise nach China plant, sollte auf jeden Fall rechtzeitig die Gültigkeit des Reisepasses überprüfen. Die Botschaft der Volksrepublik China in Berlin hat mitgeteilt, dass sie ab sofort keinen vorläufigen Reisepass mehr bei der Beantragung von Visa akzeptiert.

Smog

Mit Beginn des Winters ist China auch wieder vom Smog betroffen. Peking hat die orange – und damit zweithöchste – Smog-Alarmstufe ausgerufen. Auch andere chinesische Großstädte können in den nächsten Monaten wieder verstärkt von Smog betroffen sein.

Wie Sie sich als Geschäftsreisender bei Smog-Alarm verhalten sollten und was Travel Manager tun können, um ihre Reisenden zu schützen, erfahren Sie in unserem Artikel „Smog in Peking“.

Wenn Sie wissen möchten, was international gegen Smog unternommen wird, lesen Sie „Dicke Luft: Was Sie über Smog wissen sollten“.

(Quelle: move online, November 2017)