Frauen nutzen mehr Carsharing

Die Studie „Chefsache Business Travel 2017“ von Travel Management Companies im Deutschen ReiseVerband (DRV) untersuchte jetzt die Nutzung verschiedener Verkehrsmittel am Zielort der Geschäftsreise.

Bereits die Hälfte der weiblichen Führungskräfte nutzt gern Carsharing-Angebote. Bei den Männern lässt sich bisher nur ein Drittel der Befragten auf Carsharing ein. Insgesamt ist das Taxi allerdings immer noch das beliebteste Verkehrsmittel für Geschäftsreisende. Auch Mietwagen und der eigene Dienstwagen werden häufig genutzt. Der öffentliche Personennahverkehr und auch das Carsharing folgen mit einem deutlichen Abstand dahinter.

Geschäftsreisende verlassen sich lieber auf individuelle als auf kollektive Lösungen. Das belegen Ergebnisse der Studie „Chefsache Business Travel 2017“. Eine wichtige Rolle hierbei spielen Travel Management Companies. Sie haben den besten Überblick über die Transportmittel vor Ort, verfügen über ein großes Angebot an Sharing-Möglichkeiten, suchen die schnellsten Verbindungen im öffentlichen Nahverkehr raus oder sorgen mit der Buchung eines Mietwagens für den reibungslosen Ablauf der Dienstreise. Darüber hinaus analysieren sie die Prozesse im Hinblick auf mögliche Kostenreduzierungen und bieten quasi ein Rund-um-Paket an.

(Quelle: moveonline, Mai 2017)