Die Airline für Überseeflieger

Nach dem starken Ausbau der US-Verbindungen für den kommenden Sommer erhöht airberlin auch für den Winter 2017/18 ihr Flugprogramm in die Vereinigten Staaten um rund 45 Prozent.

So bietet airberlin ihren Kunden jetzt das ganze Jahr über noch mehr Flüge und Möglichkeiten in die USA zu reisen! Die neuen Verbindungen und zusätzlichen Frequenzen ergänzen das bereits bestehende Angebot an airberlin Flügen in die USA nach New York, Chicago, Boston, Miami, Orlando Fort Myers, Los Angeles und San Francisco.

Alle Flüge sind optimal in das gesamte Streckennetz eingebunden, sodass zahlreiche Zubringer und Anschlussflüge für Ihre Kunden zur Verfügung stehen.

An Bord erwartet airberlin Kunden besonderer Komfort: Mit mindestens 20% mehr Beinfreiheit gegenüber den Standard Seats garantieren die XL Seats viel Bewegungsfreiheit und einen Platz im vorderen Bereich der Kabine. Premium Service mit einer einzigartigen Privatsphäre bietet die airberlin auf allen Langstreckenflügen in der Business Class. Elegante FullFlat Einzelsitze, exklusiver Service mit frischen Speisen und ein modernes Entertainment-System sind nur einige der Highlights, auf die sich Kunden auf ihrer Reise freuen dürfen. Und auch auf Zubringerflügen zur Langstrecke genießen airberlin Gäste ein erstklassiges Komforterlebnis mit vielen Service-Extras. Die European Business Class bietet großzügige Beinfreiheit, mehr Privatsphäre und viele weitere Service-Annehmlichkeiten.

Airberlin-Verbindungen in die USA im Sommer

Flüge über Düsseldorf Flüge über Berlin
•  Orlando5x pro Woche•  San Francisco4x pro Woche
•  Bostontäglich•  Los Angeles3x pro Woche
•  San Franciscotäglich•  Miami5x pro Woche
•  New York2x täglich•  New York2x täglich
•  Miamitäglich•  Chicagotäglich
•  Los Angelestäglich
•  Fort Myers4x pro Woche

(Quelle: moveonline, Mai 2017)