Streckennetz News: Air France, KLM und Delta mit vielen neuen Zielen

Bei Air France, KLM und Delta Air Lines gibt es jede Menge neue Ziele zu entdecken, denn die drei Airlines erweitern in den kommenden Monaten rasant ihr Streckennetz.

Bei Air France steht seit Februar Accra in Ghana neu auf dem Programm. Außerdem werden Ende März die saisonalen Verbindungen zwischen Paris-CDG und Marrakesch sowie zwischen Paris-CDG und Porto eingeführt.

KLM stärkt insbesondere die Präsenz auf dem afrikanischen Kontinent sowie in Europa. Ab diesem Sommer fliegt die niederländische Airline nach Freetown in Sierra Leone und Monrovia in Liberia. In Europa steuert KLM gleich sieben neue Ziele an: Danzig, Graz, Porto, Malaga, Catania, Cagliari und Split. Auch in Richtung Nord- und Südamerika gibt es neue Verbindungen: Ab März bietet KLM drei wöchentliche Flüge nach Minneapolis an sowie drei wöchentliche Verbindungen nach Cartagena (via Bogotá) in Kolumbien.

Auch in Richtung Nordamerika gibt es neue Verbindungen: Ab März 2017 bietet KLM drei wöchentliche Flüge nach Minneapolis an. Gute Nachrichten für alle Reisenden aus der Hauptstadt hat Delta Air Lines: Ab 26. Mai steuert Delta von Berlin aus täglich New York an. Außerdem wird die saisonale Verbindung zwischen München und Detroit im Sommer wieder aufgenommen.

(Quelle: moveonline, März 2017)