Wasserknappheit in Kapstadt: Das sollten Sie wissen

Geschäftsreisende mit Ziel Kapstadt werden die Wasserknappheit in der südafrikanischen Metropole jetzt auch zu spüren bekommen. Aufgrund der langanhaltenden Dürre in der Kapregion wird das Wasser stark rationiert. Durch Informationskampagnen werden auch Reisende auf Einschränkungen hingewiesen und zu einem sparsamen und bewussten Umgang mit Wasser aufgefordert.

Zwar sind die Vorgaben für Hotels nicht so strikt wie für Privathaushalte, dennoch werden auch Reisende die Auswirkungen bemerken: Laut ADAC kann die Wasserrationierung in Hotels dazu führen, dass Pools und Schwimmbäder trocken bleiben, man nur zu bestimmten Uhrzeiten duschen oder baden kann oder die Handtücher seltener ausgetauscht werden. Golfplätze werden nicht mehr bewässert.

Für die Trinkwasserversorgung ist bisher aber gesorgt. Sollte sich die Situation nicht deutlich verbessern, ist nach Informationen des Auswärtigen Amtes ab Mitte April mit Rationierungen des Trinkwassers zu rechnen.

(Quelle: Move Online, Februar 2018)