Registrierung für Russland-Reise

Wer im Rahmen der Fußball-WM geschäftlich oder privat nach Russland reist, muss sich in den Austragungsorten registrieren lassen. Das Auswärtige Amt teilt mit, dass während des Zeitraums vom 25. Mai bis 25. Juli 2018 zwar Visumserleichterungen gelten, aber Reisende müssen sich in den Städten Moskau, Nischni Nowgorod, Samara, Wolgograd, Rostow-am-Don, Jekaterinburg, Kasan, Kaliningrad, Sankt Petersburg, Sotschi und Saransk (Spielorte) binnen 24 Stunden registrieren lassen. Bei Unterkunft in einem Hotel erfolgt die Registrierung automatisch, in anderen Fällen muss die einladende Person bzw. Organisation aktiv werden.

Aktuelle Informationen zur Einreise nach Russland erhalten Sie direkt beim Auswärtigen Amt.

(Quelle: Move Online, Dezember 2017)