City Guide Taipeh

Besucher der taiwanesischen Hauptstadt können einen atemberaubenden Ausblick auf die Stadt genießen, wenn sie den mit historischen Sehenswürdigkeiten und Schreinen gesäumten Elefantenhügel besteigen oder mit dem Hochgeschwindigkeitsaufzug zur Aussichtsplattform des Taipei 101 fahren – des drittgrößten Gebäudes der Welt. Diese beiden Wahlmöglichkeiten veranschaulichen die nahtlose Verschmelzung von Tradition und Moderne in dieser Stadt.

Taipeh ist das wirtschaftliche Zentrum von Taiwan. Zahlreiche Fertigungsbetriebe produzieren hier Textilien, Elektronik und andere Exportgüter, die das Wirtschaftswachstum vorantreiben. Der Dienstleistungssektor einschließlich Handel, Verkehr und Tourismus leistet ebenfalls einen wesentlichen wirtschaftlichen Beitrag.

Sehenswürdigkeiten und Unternehmungstipps

Das National Palace Museum und seine hochkarätige Sammlung von fast 700.000 chinesischen Kunstwerken und Artefakten sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Die ältesten Ausstellungsstücke sind fast 8.000 Jahre alt und gehen auf die Steinzeit zurück. Zu den Exponaten gehören Gemälde, Kalligrafien, Keramiken und Jade-Schmuck. Kostenlose Führungen in englischer Sprache finden täglich um 10:00 und 15:00 Uhr statt. Eine individuelle Audio-Führung kostet 150 TWD (4,95 USD). Das Museum ist Sonntag bis Donnerstag von 8:30 bis 18:30 Uhr und am Freitag und Samstag von 8:30 bis 21:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 250 TWD (8,25 USD).

Der Wolkenkratzer Taipei 101 dominiert die Skyline der Metropole. Architektonisch wurde das Bauwerk einem Bambusrohr nachempfunden und war mit 509 Metern einst das höchste Gebäude der Welt. (2008 wurde es vom Burj Khalifa in Dubai übertroffen.) Im 88. und 89. Stockwerk können Besucher einen spektakulären Rundumausblick genießen. Im Aussichtsbereich befindet sich ein Museum mit Exponaten über das Design und den Bau des Gebäudes. Versäumen Sie nicht die Aussichtsplattform auf der 91. Ebene (der Zugang ist abhängig von der Wetterlage). Der Aussichtsbereich ist täglich von 9:00 bis 22:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 600 TWD (19,81 USD).

Der perfekte Ausgleich zu einem modernen Wunderwerk der Architektur ist der Besuch eines traditionellen Tempels. Davon hat diese Stadt viele zu bieten, und Bao’an ist einer der beliebtesten. Einwanderer aus Tongan haben hier im 18. Jahrhundert einen einfachen Schrein errichtet, um ihre religiösen Riten zu praktizieren. Die liebevolle Restaurierung des kunstvoll gestalteten Tempels wurde von der UNESCO mit dem Asia-Pacific Heritage Award für Kulturerbeerhaltung ausgezeichnet. Der Tempel ist täglich von 7:00 bis 22:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist kostenlos.

Die Naturschönheiten rund um Taipeh genießen Sie am besten bei einem Ausflug auf den Elefantenhügel, der in Taiwan als Xiangshan bekannt ist. Die MRT-Station Xiangshan befindet sich am Fuße des Hügels. Folgen Sie einfach den Schildern, und nach ca. fünf Minuten landen Sie am Anfang des Wanderpfads. Die Wanderung dauert ca. 20 Minuten und führt über einen steilen Treppenaufgang. Der Ausblick vom Gipfel wird Sie für die Mühe belohnen. Der Sonnenuntergang ist hier besonders spektakulär.

Gastronomie

Die Nachtmärkte in Taipeh sind eine Institution. Die meisten davon sind täglich vom Sonnenuntergang bis Mitternacht geöffnet und bieten eine reiche Auswahl an Kleidung, Accessoires und vor allem Lebensmitteln. Einer der größten und bekanntesten Märkte ist der Shilin Night Market. Er besteht aus einer zentralen Halle und vielen Ständen. Hier finden Sie unzählige taiwanesische Spezialitäten wie gegrillte Jakobsmuscheln mit Käse, Schweinefleischklöße, Austernnudeln, Fischklößchen, gegrillte Steaks und Ananaskuchen.

Das Kitchen Table ist bekannt für seine internationale Küche und die kreative Präsentation der Speisen. Es ist in erster Linie ein Buffetrestaurant, das für jeden Geschmack etwas zu bieten hat. Die Meeresfrüchtebar, die Surf and Turf-Station, das große Dessertbuffet und andere Angebote sorgen dafür, dass niemand hungrig nach Hause geht. Die französischen Fenster mit Blick auf einen Außenpool lassen viel Licht in den Raum und sorgen für eine freundliche Atmosphäre. Die Adresse: 10 Zhongxiao East Road, Sec. 5, Xinyi District; Tel.: 886-2-7703-8887.

Als Inselstadt bietet Taipeh ein reichhaltiges Angebot an Meeresfrüchten. Das Addiction Aquatic Development zählt zu den beliebtesten Orten, an denen man den Tagesfang genießen kann. Das Sashimi zergeht in Ihrem Mund, und Sie haben die Qual der Wahl zwischen unzähligen Bento-Boxen und Sushi-Tellern. Die Adresse: Nr. 18, Alley 2, Lane 410, Minzu East Road, Zhongshan District; Tel.: 886-2-2508-1268.

Transfer zum Flughafen

Der Taiwan Taoyuan International Airport liegt 40 Kilometer westlich vom Stadtzentrum. Alle Terminals sind über das MRT-Netz von Taipeh (Mass Rapid Transit) an das Stadtzentrum angebunden. Eine einfache Fahrt kostet 160 TWD (Neue Taiwan-Dollar, entspricht 5,28 USD bei einem Wechselkurs von 1:30,29) und dauert 35 Minuten.

Zwischen Flughafen und Stadtmitte gibt es außerdem mehrere Busverbindungen. Die Bustickets sind direkt neben dem Ankunftsbereich der Terminals 1 und 2 erhältlich. Der Preis ist je nach Betreiber unterschiedlich.

Taxis sind rund um die Uhr verfügbar. Eine Fahrt mit Taxameter vom Flughafen ins Zentrum von Taipeh kostet je nach Verkehr zwischen 1.000 TWD (33 USD) und 1.400 TWD (46 USD).

Unterwegs in Taiwan

Es ist nicht schwer, auf der Straße ein Taxi anzuhalten. Die Fahrpreise sind reguliert, und alle Fahrzeuge sind mit einem Taxameter ausgestattet. Man zahlt 70 TWD (2,31 USD) für die ersten 0,8 Meilen und 5 TWD (0,17 USD) für alle weiteren 0,15 Meilen. Die MRT-Züge in Taipeh sind schnell und günstig. Sie fahren alle drei bis acht Minuten von 6:00 Uhr bis Mitternacht. Das MRT-Netz wird durch zahlreiche Buslinien ergänzt. Die meisten Bushaltestellen haben englischsprachige Schilder und Streckenkarten. Die Fahrpreise der MRT und der Busse hängen von der Streckenlänge ab.

(Quelle: Move Online, Dezember 2017)